Posts Tagged ‘Taschen’

  • Trend: Taschen im Griff, aber bitte ohne Griff

    Date: 2011.04.07 | Category: Zu wahr um blöd zu sein | Response: 1
    By Nina

    cc by geograph/ Gareth James

    cc by geograph/ Gareth James

    Anhand der logischen Überschrift könnt ihr schon erkennen, dass dieser Trend besonders durchdacht ist. Nein, folgendes habe ich mir nicht ausgedacht, sondern die Vogue propagiert diesen Trend gerade wirklich!

    Haltet euch fest, was in diesem Sommer in sein soll: Man nimmt eine normale Handtasche mit einem Tragegriff oder -gurt und, passt nun gut auf, lässt beim Tragen der Tasche den Gurt einfach weg! Wahnsinn! Ihr tragt die Tasche also direkt und lasst den Griff einfach baumeln.

    Na, wenn das nicht mal kreativ ist, wissen wir auch nicht mehr weiter! Wer sich das hat einfallen lassen?! Ab jetzt nehmen wir Rucksäcke nur noch in die Hand, laufen neben unseren Autos her, fahren Fahrrad rückwärts, sitzen neben Stühlen auf dem Boden oder atmen durch die Ohren. Einfach mal so crazy sein, also totaaal verrückt, und Funktionen links liegen lassen. Ja, das ist wahre Modefreiheit!

  • Ohne klitzekleine Handtaschen können wir nicht mehr leben!

    Date: 2010.10.05 | Category: Trends | Response: 0
    By Nina

    Oh Mann, wenn ich diesen Trend nicht mitmachen kann, dann bringe ich mich auf der Stelle um! Ich werde mich selbst wie einen aus der Mode gekommen Pulli wegschmeißen und mein Selbst der Altkleider-Sammlung zuführen. Ja, genau das würde ich machen, wenn ich diesen sinnvollsten aller Trends nicht erkannt bzw. verschlafen hätte. Der ewige Schlaf hätte mich dann holen können…

    Aber zum Glück bin ich ja nicht eine von diesen Kartoffelkrautsusen und kann auf meinen eigenen modischen Beinen stehen und nun endlich das tragen, was andere mir sagen. Jedenfalls sollen diese winzigen Taschen ja momentan total angesagt sein!

    Ihr wisst schon diese putzigen kleinen Täschchen mit ihren putzigen kleinen Henkeln und den noch puuuutziiigeren Mustern. Ja, genau diese Taschen, für die man fast ein Mikroskop braucht um sie zu sehen, aber hat man dann mal eins gefunden, dann sind sie der absolute Burner. Au, heiß!

    Meine Fashion-Passion brennt dafür sozusagen total fresh, ihr wisst was ich meine! Was, in diese Taschen passt nichts rein? Was ist denn das für ein Argument? Das interessiert doch keinen. Hauptsache, ich habe sie und der Designer ist ja auch so nett und liefert für den Preis von 1200 Euro noch eine Designer-Lupe mit, damit ich das Designer-Logo allen zeigen kann.

  • Ach, du hast da aber einen schönen Hund an dir kleben!

    Date: 2010.06.18 | Category: Accessoires, Trends | Response: 2
    By Nina

    Ach, was sind die auch immer so putzig! Diese Tiere sind selbst Schuld, wenn sie sich nicht wehren, aber für die Mode tun eben auch sie alles… An den aktuellen Trends kommt eben niemand so schnell vorbei und wenn jemand dafür Schaden nimmt, dann ist das sein Problem und nicht meins.

    Der Hund als Accessoire hat ja schon fast wieder ausgedient. Schade, denn diese treuen, immer leicht gequälten Augen passen super zu meiner neuen Handtasche aus Krokodilleder. Blöd, dass diese dummen Viecher so gefährlich sind, sonst würde sich so ein echtes Krokodil bestimmt auch ganz toll machen…

    Also, ich selbst bin ja Vegetarier, denn das soll ja so gut sein für die Figur und die ganzen Stars in Hollywood machen das auch. Zu so einem richtig schönen Essen in einem makrobiotischen Restaurant eignet sich am besten ein Kaninchen, natürlich ein lebendes, das man sich auf die Schulter, am besten auf den Schal aus Fuchspelz setzt. Tja, so gleicht sich in der Modewelt eben alles wieder aus. (Gackert hysterisch)

    Neulich, da habe ich was Tolles gesehen, mit Edelsteinen besetzte Kakerlaken, die dann über deinen Blazer an einer kleinen Leine krabbeln. Also, ein ausgefalleneres Accessoire wird man nicht so schnell finden. Die Dinger sterben ja nicht, wenn man ihnen den Panzer durchsticht um das Zeug zu befestigen. Ach, auch hier hat die Natur wieder perfekt mitgedacht! Schon erstaunlich diese Natur! Und manchmal so modisch! Aber eben manchmal auch ganz schön untrendy, so dass wir da ein wenig nachhelfen müssen.

    Der letzte Schrei sollen ja auch lebende Tigerbabys sein, die man sich auf den Kopf setzt. Den Schwanz kann man sich dann auch toll in die Frisur mit einflechten, dann läuft das schmucke Ding auch nicht so schnell weg. Der muss vorher natürlich präpariert werden. Das sedieren ist dabei auch eine hohe Kunst, denn zu viel und er erweckt den Anschein als wäre er tot, zu wenig und man hat den kalorienarmen Salat…

    So, ich geh jetzt erst einmal ins nächste Tierheim, ich mein natürlich in die Animal Accessory Boutique und dann guck ich mal, was ich da so bekommen…