Posts Tagged ‘Model’

  • Mode, Beliebigkeit und mehr

    Date: 2011.03.06 | Category: Zu wahr um blöd zu sein | Response: 0
    By Nina

    cc by flickr/ kogakure

    cc by flickr/ kogakure

    Wir alle ersticken in Beliebigkeit! Beliebigkeit ist das neue Ideal und je beliebiger alles wird um so mehr wird die vermeintliche Individualität betont. Ja, sind wir alle gemeinsam individuell! So verkommt auch die Mode zur absoluten Beliebigkeit und wir werfen echtes handwerkliches Geschick mit Massenware in einen Topf.

    Entweder du bist für Mode oder gegen Mode, entweder du bist ein Modepüppchen oder entsagst dich dem ganzen Zirkus. Wie immer werden die Extreme propagiert und ein dazwischen gibt es nichts. So wie es auch nur gaaanz dicke und gaaanz dünne Menschen gibt. Ein normales dazwischen hat in unserer überinformierten medialen Welt keinen Platz.

    Mode kann echte Kunst sein und hinter einem Kleid stecken oft Tage an Arbeit. Viele Menschen stecken viel Liebe und Hingabe in ein Kleidungsstück und so manch einer erkennt diesen Wert nicht mehr an. Wie auch, wenn einem Mode en masse um die Ohren fliegt und man nur von einem Trend zum anderen hetzt. Kein großer Designer setzt auf Trends. Das ist nur das Überbleibsel, das marketingwütige Medien daraus machen um die Masse leichter einzubeziehen und bestimmte Verkäufe anzukurbeln.

    Und was machen wir? Wir heben die Models in den Olymp, die in der Mode in Wirklichkeit nur eine so große Rolle spielen wie ein Kleiderständer. Mode als Ausdruck der Persönlichkeit? Schön, wenn es hier und da noch welche gibt, die das so sehen. Hauptsache man verwechselt Beliebigkeit nicht mit Handwerk…

  • Wir im Mode-Biz lieben uns alle und tanzen auf Wolken

    Date: 2010.10.19 | Category: Allgemein | Response: 0
    By Nina

    Ach ja, die Welt als Model und Designer ist schon etwas Schönes! Drum Kinder raten wir euch allen Model zu werden. Das ist ein absoluter Traumberuf, denn hier haben sich alle nur lieb. Da wir alle so gut aussehen, gibt es auch keinen Neid, denn das haben wir natürlich alle nicht nötig, denn hier ist alles einfach nur wunderschööön!

    Wir jetten um die Welt wie es uns gefällt, am Abend laufen wir eine Schau, oh der Himmel ist so blau. Dann schlag ich dir die Fresse ein, dann wird dein Hirn ganz fein, denn ich mein es ja nur gut, ach was für ein toller Hut!

    Nein, wir lieben uns alle und es ist ein Supergeschäft. Du musst auch nicht mehr deinen Kopf benutzen, das ist eh viel zu anstrengend. Hier sagt man dir, wie du zu sein hast und selbst wenn du ein kleines bisschen diesem Bild nicht entsprichst, wird dir dies niemand sagen. Man will dich ja nicht verletzen. Irgendwo müssen wir aber mit unseren Emotionen hin und sprechen dann untereinander über das Problem. Keine Sorge, alles nur zu deinem besten.

    Hier sind wir auch alle die besten Freunde! Wir müssen auf jeden Fall mal was zusammen machen! Und das meine ich so ernst, wie wir Models und Designer uns lieben. Braves Fernsehen, zeig uns ruhig die Wirklichkeit, denn die ist bei uns ganz in echt rosig!

  • Der Unternehmer und das Model

    Date: 2010.08.29 | Category: Allgemein | Response: 0
    By Nina

    Am Anfang war das Model und am Ende bin ich und zusammen sind wir das Alpha und das Omega. Nur schade, dass Models keine Alpha-Tiere sein dürfen, also passt das ja wieder nicht! Was sind denn dann Models? Bin ich am Anfang und sie am Ende? Ein Model kann aber niemals am Ende sein, oder doch?

    Schließlich sterben Models meist früh, zumindest die Legendären tun das und die anderen werden einfach nur alt, werden der Schönheitsindustrie zum Fraß vorgeworfen. Wie Wölfe stürzen sie sich mit ihren Messern, Scheren und Skalpellen auf die Gesichter der Legenden, die nicht das Glück hatten früher sterben zu dürfen.

    Schon blöd… Also bin lieber ich das Ende und das Model der Anfang und wir drehen das Sprichwort einfach um Omega und Alpha. Ich bin das Alpha-Tier und du das Model und zusammen sind wir besonders hirnverbrannt. Brennende Gehirne sind unsere Spezialität und die Kosten wir in den vollen Zügen der Dummheit aus. Ich gründe Unternehmen und du bist ihr Gesicht und am Ende bin ich alt und du hoffentlich früh tot, damit das mit der Legendenbildung auch klappt… Hauptsache wir sind Vorbilder, auch wenn uns keiner kennt!

  • Catwalk

    Date: 2010.08.06 | Category: Fashion Shows | Response: 0
    By Nina

    Wenn ich über Katzen laufe, schaut die ganze Welt auf mich. Es liegt nicht an meinem eingeübten Katzengang, sondern an dem Miauen, das jeden Schritt unter meinen Füßen begleitet. Knochen brechen, Blut spritzt und ich präsentiere die neueste Mode, manchmal aus Pelz, manchmal aus Plastik und manchmal ist der neueste Style auch von katzenhaften Menschen, die unseren Trend für uns anfertigen ohne zu wissen, was es ist.

    Wenn ich über Katzen laufe, steht die Welt Kopf und unter meinen Füße regt sich ein kleiner Kosmos und windet sich, doch ich laufe weiter, da ich sonst meinen Job verliere. Hinter der Bühne lecken wir uns dann gemeinsam die Wunden und miauen gemeinsam den Mode-Blues.

    Es ist ein Zirkus, es ist eine Bühne und das Fell an meinen Schuhen kann man schnell wieder abkratzen und in Accessoires verwandeln. Echte Accessoires, direkt vom Laufsteg, vom Catwalk, vom Katzenwalken. Die Leute werden verrückt danach sein und vielleicht auch wissen, dass ich es getragen habe und dann sagen: „Die hat das getragen“ und es dann noch mehr haben wollen.

    Wenn ich über Katzen laufe, stolziere ich durch eine Wirklichkeit, die nicht existent ist und doch für die meisten die Realität bestimmt. Wie sieht das bei dir aus?

  • Send in the clones…

    Date: 2010.06.11 | Category: Zu wahr um blöd zu sein | Response: 0
    By Nina

    Wir sind eine Einheit Punkt Wir tragen alle das gleiche Punkt Wir wollen alle gleich aussehen Punkt Wir lieben Mode Punkt Wollen aber alle die gleiche haben Punkt Wir lieben Kosmetik Punkt Wir wollen alle die gleiche Nase haben Punkt Alle die gleiche Haut Punkt Alle die gleichen Beine Punkt Alle die gleichen Bäuche Punkt Alle die gleichen Finger Punkt Alle die gleichen kleinen Zehen Punkt Alle die gleichen Zellen Punkt ……. Fehler im System Selbstzerstörungsmechanismus aktiviert

    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Hinter den sieben Bunnys bei den sieben gebräunten Honeys da hoppeln sie fröhlich um die Wette. Alle in ihrer Stumpfheit vereint und dabei natürlich in ihrer Gleichförmigkeit so individuell. Ihr habt Angst vor Klonen? Dann seht euch doch einfach einmal um. Seht in die leeren Gesichter der Fans von Germany’s Next Topmodel, seht in die hohlen Augen einer Kundin bei Pimkie, seht die verachtenden Blicke, wenn jemand anders ist. Hohl geht die Welt zu Grunde.

    Die Klone sind an der Macht und sie werden dich verfolgen, sie werden dich finden und dann werden sie das letzte bisschen Seele in das Kollektiv eingliedern. Das Kollektiv rund um H&M und Ikea, rund um Schönheitsoperationen und Jugendwahn, rund um die äußerliche Perfektion bis in die noch so splisslose Spitze eines der hinteren Nasenhaare. Ja, Freunde des guten Geschmacks, es ist bereits vorbei! Sieh nur mal selbst an dir hinunter…

    Wir holen uns den Look der Stars, der strahlenden Vorbilder der Äußerlichkeiten. Wie wäre es mit der Nase von Heidi Klum oder der Frisur von Angelina Jolie?