Posts Tagged ‘Frankenstein der Woche’

  • Frankenstein der Woche: Herbst-Trend 2010 – Gold, Glitzer und Barock-Look

    Date: 2010.08.31 | Category: Trends, Zu wahr um blöd zu sein | Response: 0
    By Nina

    Ach ja, manchmal fragt man sich schon, was im Kopf der Designer und des Modevolks so los ist. Da stecken wir immer noch in einer weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise und was wird in diesem Herbst Trend? Gold, Glitzer und der sogenannte barocke Versailles-Look. Juhu! Wenn ihr euch schon kein eigenes Schloss mehr leisten könnt, dann tut wenigstens so als seid ihr eine Prinzessin. Tragt Samt, Brokat und goldene Stickereien und lasst es so richtig schön funkeln.

    Nun ja, Mode soll ja auch immer Sehnsüchte wecken und Fantasien beflügeln. Das tut der Absolutismus-Look auf jeden Fall. Ihr habt kein Geld mehr? Macht nichts, tut einfach so als wärt ihr reich. Oh, die großen Könige sind ja so ein Vorbild und daher bekämpfen wir Diktaturen weltweit.

    Im Großen und Ganzen heißt das also, je ärmer wir werden um so mehr werden wir uns mit Falschgold und Imitaten behängen. Ach ja, Mode ist so etwas Schönes, wenn man denn das Geld für sie hat… Daher geht unser Frankenstein der Woche an den Barock- und Gold-Look!

  • Frankenstein der Woche: Der 50s Style – Wollen wir wirklich dorthin zurück?

    Date: 2010.08.10 | Category: Trends, Zu wahr um blöd zu sein | Response: 1
    By Nina

    Okay, in Zeiten der Finanzkrise sehnen sich vielleicht die meisten wieder zurück in die Zeiten des Wirtschaftswunders, aber müssen wir wirklich die 50er Jahre wieder aufleben lassen? Es reicht ja schon, dass in vielen ach so angesagten Kneipen die Tapeten und die Möbel aus dieser Zeit herumstehen. Voll retro, Mann!

    Nun kommt im Herbst also auch der passende Klamotten-Style dazu heraus. Also, genau der Stil den so mancher aus der Generation unserer Eltern als zu spießig bekämpfte. Denken wir da nur an die Rollenbilder, die diese Mode verkörpert: Die Frauen gehören an den Herd und haben dem Mann zu gehorchen. Die Politik ist konservativ und die Zwänge groß.

    Auf der anderen Seite werden heutzutage Trends einfach seelenlos übernommen. Bei der immer wieder aufkommenden Hippie-Mode hat auch niemand über Frieden und Co. nachgedacht. Daher, geht unser Frankenstein der Woche an die 50s-Look. Ach ja, sagt uns doch eure Meinung dazu, zum Beispiel in der aktuellen Umfrage!

  • Frankenstein der Woche geht an den momentanen Oma-Look

    Date: 2010.07.13 | Category: Trends, Zu wahr um blöd zu sein | Response: 1
    By Nina

    In regelmäßigen Abständen werden wir an dieser Stelle den Frankenstein der Woche vergeben an Menschen aus dem Modebiz, Trends oder Kollektionen, die uns die Nackenhaare und die Zehennägel hochstehen lassen. Beginnen wollen wir mit etwas, dem wir momentan jeden Tag ausgesetzt sind.

    An fast jeder Straßenecke sieht man sie: Junge Mädchen, die sich wie ihre Großmütter anziehen. Nichts gegen die Mode der Großmütter, aber sie gehört eben ihnen und junge sollten ihren eigenen Stil entwickeln, sich auch mal etwas trauen. Doch besonders dies tun leider die wenigsten. Stattdessen folgen sie einem aktuellen Trend, der spießiger nicht sein könnte.

    Wo man früher kurze Röcke mit nackten Beinen sah, wird nun Leggings getragen. Bodies werden wieder in und auch pseudo-stylish aufmontierte Radlerhosen. Blümchen und Gardinen, wohin das Auge hinreicht. Wir sind uns sicher, dass ihr wisst, was wir meinen und euch fallen vielleicht noch mehr Dinge ein. Ach so, und bei allem natürlich möglichst wenig Figur oder Dekolleté zeigen…

    Jedenfalls gehen die meisten Spießer-Trends in diesem Sommer gar nicht und verdienen den Frankenstein der Woche!