Posts Tagged ‘Farben’

  • Und schon wieder zwei hochoffizielle Trendfarben: Grün und Pink

    Date: 2011.03.10 | Category: Trends | Response: 0
    By Nina

    cc by People's Daily Online

    cc by People's Daily Online

    Ja, liebe Freunde, der Modeminister und seine Getreuen haben es wieder einmal beschlossen. Das Dekret ist durch und wurde von der Fashion-Bibel dreimal abgesegnet und abgestempelt. Wir haben wieder ein paar offizielle Trendfarben, in die wir uns in diesem Sommer (wir schreiben das Jahr 2011) hüllen dürfen.

    Also, rüstet eure Kleiderschränke auf, schnürt eure Geldbörsen, sattelt eurer Einheitsgefühl, wir haben eine Trendfarbe! Naja, eigentlich sind es inzwischen schon mehrere. Lange haben die jeweiligen Modefraktionen diskutiert, debattiert und sich gestritten, bis man sich schon mal auf knallige Farben einigen konnte.

    Wie bereits berichtet wurde vor einigen Wochen Orange offiziell in den diesjährigen modischen Adelsstand erhoben. Nun können wir also zwei neue hochoffizielle Beschlüsse verkünden. Ja, kleiden wir uns neben Orange auch noch in Grün und Pink.

    Pink wohl vor allem, weil es Frauchen noch Frauchen sein lässt und Barbie noch Barbie und Grün, ja Grün wurde selbstverständlich auch nur einfach so gewählt. Es hat, und das betonen wir hier mit Nachdruck, nichts, aber auch rein gar nichts mit dem arabischen Raum und, wie soll ich das sagen, den unglücklichen Umständen dort zu tun. Unser Modefußvolk würde sich doch niemals für Politik interessieren, denn politische Vorgänge sind wohl das unmodischste, was es gibt. Blöd nur, dass die Trendbeschlüsse meist lange vor politischen Entwicklungen verabschiedet werden und dann kann man solche Gesetze ja auch nicht mehr rückgängig machen…

    Also, ein Hoch auf unseren Modeminister und die Farben Orange, Pink und Grün! (Letzteres ohne Wertung!)

  • Orange ist die Trendfarbe 2011

    Date: 2011.02.24 | Category: Trends | Response: 0
    By Nina

    cc by flickr/ CBS_FAN

    cc by flickr/ CBS_FAN

    Ja, ihr habt richtig gelesen. Die großen und übergroßen Modemacher haben in diesem Jahr wirklich diese Farbe zum Trend erklärt. Klar, warum nicht ab und an mal leuchten wie eine kaputte Glühbirne?! In diesem Sommer sind Neon-Farben sowieso ein Trend. Wenn wir schon überall Reklame in schrillen Neon-Tönen um uns rum haben, können wir uns gleich der werbenden Übermacht anpassen.

    Naja, viele von uns spielen ja eh schon Litfaßsäule für die großen Labels. Gucci, Prada, H&M, Kik. Leuchten wir also im Sommer 2011 um die Wette. Orange ist zudem eine Farbe, die sich waaaaahnsinnig gut kombinieren lässt.

    Freuen können sich bei diesem Trend vor allem Müllmänner und die lieben Herren des Straßenbaus. Glückwunsch, ihr seid in diesem Jahr offiziell in! Und da ja auch der ach so männliche Mann zurückkommt, könnt ihr auch so bleiben wie ihr seid. Also, orangene Hose an, weißes Feinripphemd und Bierflasche auf der Plauze abgestellt. Also, ihr Fashion-Victims, nichts wie ran an die orangene Sicherheitsweste!Yeah, that’s Fashion! Aber wenn Prada und Armani das befehlen, was soll man machen?

  • Schminktipp: Das blaue Auge ist total in

    Date: 2010.09.21 | Category: Trends | Response: 1
    By Nina

    Auf der Suche nach einem Permanent Make-Up für die Augen und das in den Trendfarben der kommenden Modesaison Grün, Blau und Lila? Wir haben die Lösung! Diese Methode geht schnell, ist absolut präzise und verschafft sogar dem Stylisten ein absolutes Gefühl von Genugtuung.

    Blau und Lila sind in diesem Herbst wieder ein absolutes Muss auf den Augen. Jedoch wissen nur die wenigsten wie sie sich am besten schminken sollen. Die einen tragen zu wenig auf, die anderen zu viel. Dabei liegt die Lösung so nahe!

    Fragt kurz jemand anderen, ob er euch behilflich sein kann. Stellt euch direkt vor ihn. Brillen und Kontaklinsen sollte man ablegen. Der andere kann sein Werkzeug schon mal anwärmen. Der Stylist holt nun kräftig aus und verpasst einem mit einem gekonnten und gezielten Schlag das Augenmake-up für den Herbst. Ein Auge in Blau hält mit dieser Methode garantiert ein paar Tage und ist schlaf- und partyfest. Was will man in Sachen Lidschatten und Co. mehr?

  • Frankenstein der Woche: Herbst-Trend 2010 – Gold, Glitzer und Barock-Look

    Date: 2010.08.31 | Category: Trends, Zu wahr um blöd zu sein | Response: 0
    By Nina

    Ach ja, manchmal fragt man sich schon, was im Kopf der Designer und des Modevolks so los ist. Da stecken wir immer noch in einer weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise und was wird in diesem Herbst Trend? Gold, Glitzer und der sogenannte barocke Versailles-Look. Juhu! Wenn ihr euch schon kein eigenes Schloss mehr leisten könnt, dann tut wenigstens so als seid ihr eine Prinzessin. Tragt Samt, Brokat und goldene Stickereien und lasst es so richtig schön funkeln.

    Nun ja, Mode soll ja auch immer Sehnsüchte wecken und Fantasien beflügeln. Das tut der Absolutismus-Look auf jeden Fall. Ihr habt kein Geld mehr? Macht nichts, tut einfach so als wärt ihr reich. Oh, die großen Könige sind ja so ein Vorbild und daher bekämpfen wir Diktaturen weltweit.

    Im Großen und Ganzen heißt das also, je ärmer wir werden um so mehr werden wir uns mit Falschgold und Imitaten behängen. Ach ja, Mode ist so etwas Schönes, wenn man denn das Geld für sie hat… Daher geht unser Frankenstein der Woche an den Barock- und Gold-Look!

  • Die neue Trendfarbe im Herbst 2010: Nacktmull

    Date: 2010.08.13 | Category: Trends | Response: 3
    By Nina

    Vergesst Farbtöne wie Kamel, die momentan die Zeitschriften predigen! Die wahre Trendfarbe in diesem Herbst lautet Nacktmull! Spätestens sei Helena Hegelmanns absolutem Mega-Bestseller „Nacktmull Overkill“ sind diese Tiere, ob sie es wollen oder auch nicht, an die Öffentlichkeit geraten. Etliche Bands haben sich an ihnen orientiert, wie die Whambamblams mit ihrem unvergessenen Hit „Don’t hit the Nacktmull, Baby“.

    Bei so viel Hype um den Nacktmull war es ja auch langsam Zeit, dass die Fashion Welt ihn für sich entdeckt. Und was macht man, wenn das Tier keinen Pelz hat, den man sich umhängen kann? Man orientiert sich wenigstens an der Farbe und genau die wird uns durch den Herbst begleiten. Der Nacktmull ist normalerweise solch ein hässliches Tier, dass er sich unter die Erde verkriecht und dort ein Leben im Dunkeln führt.

    Wer sich also wie ein hässliches Entlein fühlt, hat in diesem Herbst einen trendigen Orientierungspunkt. Etliche Designer haben sich von dieser Lebensweise und der hautfarbenen Hautfarbe des Nacktmulls inspirieren lassen und überraschen uns mit den ausgefallensten Kreationen. Ob als Blazer, Top oder Rock, die blassrosa Farbe des Nacktmulls macht vor allem bei einem hellen Teint eine super Figur.

    Wer besonders trendy und authentisch sein will, setzt zusätzlich auf Nacktmull-Leder. Ach ja, die Welt hat so wunderbare Geschöpfe zu bieten!