• Der neue Islamophobic Look

    Date: 2010.10.12 | Category: Kollektionen | Tags: ,
    By Nina

    Dank erneuter Terrorwarnungen, der Thilo Sarrazins dieser Welt und der Medien, die kräftig die Desintegrations-Debatte anschieben haben wir alle Angst. Ja, der Feind sitzt schon vor unserer Haustür und verkauft uns Obst und Gemüse. Ja, schon morgens, wenn wir aufstehen, kehrt der Feind in seinem ganz eigenen Look die Straße und weigert sich einfach sich nicht zu integrieren. Sie sind mitten unter uns, aber so desintegriert wie wir desinteressiert.

    Ja, so ein Stück Stoff auf dem Kopf der Frauen stört schon gewaltig! Daher kommt nun ein neuer Look auf, der sogenannte Islamophobic Look. Dieser Trend gibt uns Weißen Power und Selbstbewusstsein in einem Kackbraun oder Senfgelb, das aussagt: „Hey, hier bin ich und ich bin so tolerant, dass ich euch nicht tolerieren kann!“

    Natürlich hat der Islamophobic Look nicht nur stylishe Seiten, sondern auch praktische, so wie Mode eben nun mal ist: An der passenden Jacke, schusssicheren Weste, dem Fallschirmrucksack und den Hosen von Armani (ja, manche Ausländer dürfen sich integrieren) findet man genug Taschen, die perfekt auf die Größe der begleitenden Accessoires abgestimmt sind, wie zum Beispiel Kreuze, die Bibel, den Weihwasser-Tank, das Buch von Thilo Sarrazin und eine kleine Einwanderungs-Experten-Puppe, die immer wieder die neuesten Zahlen zu Hartz-IV-Statistik unter Türken vorliest.

    So, ist man modisch für den nächsten Einkauf beim Blumenhändler oder auch beim türkisch-stämmigen Zahnarzt gerüstet! Auch ideal für einen gepflegten Shopping-Bummel über den Markt oder um in ein Flugzeug zu steigen…

    Ach ja, ist euch schon mal aufgefallen, dass dieser eine Schüler von einem Fernsehsender zum nächsten weitergereicht wird. Es sind Schüler bzw. einfach eine große Ansammlung von Menschen! Da wird jeder ausgegrenzt, der anders ist! So eine Hetze!

    Be Sociable, Share!